Schnitzel nach Wiener Art, für die ganze Familie.

Gleich nachdem mein Sohn Johann aufgehört hat Milch zu trinken wollte er schon mein Schnitzel klauen. Es ist nichts aufregendes aber jeder sollte ein halbwegs anständiges Schnitzel hinbekommen. Hier kannst du lesen wie wir das Schnitzel machen. Viel Spaß beim nachkochen.

Gericht für 3 Personen

Zutaten:

  • 3 Schweineschnitzel
  • 1 Ei
  • Semmelbrösel
  • Maisgrieß oder Kornflakes (mit ohne alles)
  • 1kg Pflanzenfett oder ca. 0,5L Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprika-Pulver edelsüß
  • Knoblauch Pulver

Vorbereitung:

 

  • Schnitzel klopfen/ schlagen
  • drei tiefe Teller auf die Arbeitsfläche stellen
  • Wenn du Kornflakes verwendest, zerbrösel diese fein
  • Teller 1: 50% Semmelbrösel + 50% Maisgrieß oder Kornflakes
  • Teller 2: Ei mit Pfeffer, Salz, Koblauch und Paprika würzen
  • Teller 2: Ei mit Schneebesen oder Gabel verquirlen
  • Teller 3: Mit Mehl füllen
  • Hohe Pfanne oder Topf mit Pflanzenfett/ Öl erhitzen (Das Schnitzel muss bedeckt werden)

Wie wird´s gemacht:

Nimm einzeln die Schnitzel bestäube sie mit Mehl, bade sie in dem verquirlten Ei und zieh sie von beiden Seiten durch die Semmelbrösel und Maisgrieß- oder Kornflakesmischung. Lege sie dann ins heiße Öl und wende sie einmal wenn du siehst, dass der Rand goldbraun wird. Das Schnitzel muss in dem Öl schwimmen sonst wird das nichts. Meine Frau wendet nach ca. 4 Minuten. Ich mach das lieber nach Gefühl.

Wenn sie fertig sind breitest du ein bisschen Küchenpapier auf einen Teller aus (Du kannst ja den Teller mit den übrigen Semmebrösel nehmen wenn du diese nicht weiter verwendest ) und legst sie zum abtropfen darauf. Wende sie auch kurz oder tupf sie ab wenn du magst. Man kann auch noch das übrige Ei ins Fett werfen und daraus wird dann ein Blasenrührei. Abgetropft esse ich das auch gerne. Wir machen meistens noch Kartoffelspalten und Brechbohnen dabei. Der Link zu den Beilagen findet ihr unten links in der Box.

Wenn ihr keine Schuhsole als Schnitzel haben wollt, solltet ihr das Fleisch schon eine halbe Stunde vorher aus dem Kühlschrank nehmen damit es nicht geschockt wird von der Hitze. Auch gut und dünn Ausklopfen mit einem Fleischklopfer,  Nudelholz oder als Anti-Aggressions-Therapie mit den Fäusten ist wichtig.

In der Kategorie Beilagen findest noch etwas passendes zu diesem Gericht.

Noch mehr Rezepte mit Liebe findest du hier.

Für den Kuchen danach haben wir natürlich auch das eine oder andere leckere Rezept.

– Guten Appetit –

Auf Facebook und Instagram gibts noch mehr von mir: