Rouladen aus dem Römertopf, für die ganze Familie.

Rouladen aus dem Römertopf sind einfach und lecker. Man braucht nicht extra einen großen Topf der Stundenlang auf dem Herd steht. Man muss nur den Ofen an machen Römertopf rein schieben und hat ein leckeres Essen für die ganze Familie.

Ein Gericht für 2½ Personen

 

Zutaten:

  • 4 Rouladen
  • 8 Scheiben Bacon
  • 2 Zwiebel
  • 8 Gürkchen
  • Senf
  • 250ml Rotwein
  • 500ml Wasser
  • 3 Möhren
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1EL Speisestärke

Vorbereitung:

  • Wässer den Römertopf für 30 Minuten
  • Schneide die Zwiebeln in Stückchen
  • Schneide 4 Gürkchen in längst Streifen
  • Schneide die Möhren in grobe Stücke

 

Spar nicht am Senf und Gurken.

 

 

In der Kategorie Beilagen findest noch etwas passendes zu diesem Gericht.

 

 

Noch mehr Rezepte mit Liebe findest du hier.

 

 

Möchtest du danach noch einen Kuchen backen? Dann haben wir natürlich auch die passenden Rezepte für dich.

 

So wird´s gemacht:

Zuerst legst du eine Roulade auf ein großes Brett und bestreichst sie mit Senf. Dann legst du zwei Scheiben Bacon auf das Fleisch. Auf den Bacon kommt ein paar Zwiebeln und 4 Gurkenscheiben. Zum Schluss legst du an den Anfang ein ganzes Gürkchen und fängst an es von da aufzurollen. Nun fixierst du die Roulade mit einem Zahnstocher.

 

Stell eine Pfanne auf den Herd und brate die Rouladen von beiden Seiten gut an. Platziere die Rouladen im Römertopf und brate dann in der Pfanne die Zwiebeln und die Möhren an. Werfe sie mit in den Römertopf und lösche die Pfanne mit 2 Tassen Wasser ab. Schütte das Wasser und den Wein mit in den Römertopf. Würze alles mit Salz und Pfeffer und schiebe dann den Römertopf in den kalten Ofen bei 180 Grad für 2 Stunden.

Nach 2 Stunden holst du ihn wieder raus und gießt die Brühe durch ein Sieb ab. Stell die Brühe auf den Herd und lass sie kochen. Verrühre die Speisestärke mit etwas Wasser und gebe es in die Soße um sie zu binden.

– Guten Appetit –

Auf Facebook und Instagram gibts noch mehr von mir: