Quiche Lorraine, für die ganze Familie.

Will meine Frau mir eine besondere Freude machen, macht sie für uns eine Quiche Lorraine. Es ist zwar ziemlich einfach aber bei ihr schmeckt es immer ganz besonders. Vielleicht ist es eine geheime Zutat oder ganz viel Liebe, ich weiß es nicht aber ihre Quiche schmeckt immer super lecker.

Gericht für 2½ Personen

Mürbeteig Zutaten:

  • 200g Mehl
  • 100g Butter
  • 4EL Milch
  • 1/4 TL Salz

 

Füllung Zutaten:

  • 125g Speck
  • 2 Zwiebeln
  • 200ml Sahne
  • 200ml Milch
  • 3 Eier
  • 100g Käse

Vorbereitung:

  • Den Ofen auf 220° Grad vorheizen
  • Für den Mürbeteig einfach das Mehl, weiche Butter, Milch und Salz mit der Küchenmaschine oder per Hand zu einem Homogenen Teig kneten. Dann stell ihn 30 Minuten kalt.
  • Lauchzwiebeln waschen und schneiden

So wird´s gemacht:

Brate den Speck mit den Lauchzwiebeln an. Während dessen kannst du deine 26cm Ø Springform nehmen und mit dem Mürbeteig den Boden und Rand auskleiden.

Jetzt kannst du den angebratenen Speck und Lauchzwiebeln mit der Sahne, Milch, Eier und den geriebenen Käse in einen Messbecher geben (so kann man direkt die Milch abmessen) und vermengen. Diese Masse gießt du einfach in die Springform mit dem Mürbeteig. Ab damit in den Ofen bei 200° Grad für 30 Minuten.

 

  • Du kannst auch den Mürbeteig am Vorabend schon fertig machen und in den Kühlschrank stellen. 30 Minuten bevor du anfängst solltest du ihn dann aus dem Kühlschrank holen.
  • Wenn etwas Mürbeteig übrig bleibt oder du etwas mehr machst kannst du z.B. Sterne ausstechen und mit Backen. Das ist auch ungesüßt lecker und toll zum Naschen oder als Nachtisch.
  • Dein Kind kann auch beim Mürbeteig mitkneten, Springform einfetten, Füllung verrühren helfen.

In der Kategorie Beilagen findest noch etwas passendes zu diesem Gericht.

Noch mehr Rezepte mit Liebe findest du hier.

Für den Kuchen danach haben wir natürlich auch das eine oder andere leckere Rezept.

– Guten Appetit –

Auf Facebook und Instagram gibts noch mehr von mir: