Kassler in Sauerkraut, mit viel Liebe.

Ein sehr einfaches Rezept um schnell und ohne viel Aufwand ein herzhaftes Mittagessen auf den Tisch zu bringen. Du kannst frisches oder abgepacktes Sauerkraut und Kassler benutzen. Wacholderbeeren unterstützen den Geschmack aber müssen nicht sein, wenn du sie nicht magst. Der Kümmel ist jedoch nicht nur geschmacklich wichtig, sondern hilft auch deinem Körper mit dem Sauerkraut fertig zu werden. Traditionell essen wir das Gericht mit Salzkartoffeln.

Gericht für 2½ Personen

 

Zutaten:

  • Kassler
  • Sauerkraut
  • Kartoffeln
  • Wacholderbeeren
  • Salz
  • Kümmel

Vorbereitung:

  • Schäle und schneide die Kartoffeln in Würfel
  • Schneide den Kassler in Scheiben oder Stücke
  • Mittelscharfer Senf passt super zum Kassler
  • Für Kinder kannst du die Kasslerscheiben auch ausstechen mit ganz normalen Ausstechformen (Die Formen sollten nicht zu fein und am besten aus Metall sein)

In der Kategorie Beilagen findest noch andere Beilagen zu diesem Gericht.

Noch mehr Rezepte mit Liebe findest du hier.

Möchtest du danach noch einen Kuchen backen? Dann haben wir natürlich auch die passenden Rezepte für dich.

So wird´s gemacht:

Platziere dir den Topf auf den Herd, geb das Sauerkraut dort rein, streu etwas Kümmel und 2-3 Wacholderbeeren darauf. Etwas Wasser dazu bei frischen Sauerkraut. Stell die Platte auf kleine Flamme. Das Fleisch einfach dazu legen und das ganze langsam warm werden lassen.

Während dessen kannst du einen zweiten Topf aufstellen und dort Salzwasser zum Kochen bringen. Dort schmeißt du die Kartoffeln rein. Wenn die Kartoffeln durch sind, ist auch das Sauerkraut und der Kassler fertig.

Die Wacholderbeeren solltest du herausnehmen vor dem Servieren. Die schmecken zu intensiv um sie direkt zu essen.

– Guten Appetit –

Auf Facebook und Instagram gibts noch mehr von mir: