Käse-Schinkenpastete, für die ganze Familie.

Warum Käse-Schinkenpastete immer mal wieder ein gute Idee ist? Jeder kennt doch die Situation, man weis nicht was man noch so essen möchte, es sollte für den Notfall schnell zu machen sein und am besten kaum Arbeit machen. Die Käse-Schinkenpastete ist einfach, schnell und Preiswert. Selbst der unbegabteste Koch kriegt das hin. Wer das nicht kann, lässt auch das Nudelwasser anbrennen.

Gericht für 2½ Personen

Zutaten:

 

  • 2 Rollen fertiger Blätterteig
  • Kochschinken
  • Käse

Vorbereitung:

 

  •  Den Ofen auf 220° Grad vorheizen.

Diese Käse-Schinkenpastete könnt ihr auch in kleine mundgerechte Häppchen schneiden und auf einer Party anbieten. Bei einem größeren Abend ist die Käse-Schinkenpastete auch eine tolle Vorspeise.

Das tolle ist, dass die Käse-Schinkenpastete ganz einfach variiert werden kann wenn ihr andere Käsesorten verwendet. Vom jungen Gouda bis würzigen Emmentaler, für jeden Geschmack ist was dabei. Beim würzen könnt ihr euch auch austoben von Mediterran bis verführerisch scharf.

Noch mehr Rezepte mit Liebe findest du hier.

Noch mehr Rezepte mit Liebe findest du hier.

Für den Kuchen danach haben wir natürlich auch das eine oder andere leckere Rezept.

So wird´s gemacht:

Den Blätterteig ausrollen und auf das Blech mit Backpapier legen. Schinken darauf verteilen. Bei mir sind es meist so 4-5 Scheiben.

Darüber eine Schichte Käse ( z.B. Gauda oder Emmentaler). Man kann auch noch etwas Pfeffer oben drauf mahlen aber dann kommt auch schon die zweite Scheibe Blätterteig drauf.

Die Ränder nach oben klappen und mit z.B. einer Gabel den Rand ringsum zusammendrücken. Wenn ihr nicht wollt, dass sich die Pastete aufbläht, könnt ihr noch den oberen Blätterteigdeckel mit einer Gabel anstechen.

Das Blech dann in den Ofen und je nachdem was auf der Verpackung des Blätterteigs steht, drin lassen. In meinem Fall immer 220° Grad 15 Minuten bis die Pastete oben drauf schön Goldbraun ist. Das Rezept lebt von seiner Einfachheit und schmeckt super lecker.

 

– Guten Appetit –

Auf Facebook und Instagram gibts noch mehr von mir: