Frühstücksbrötchen, für die ganze Familie.

Frühstücksbrötchen mag doch jeder. Zum Bäcker gehen ist aber nicht immer möglich. Ist selbstmachen wirklich schwer? Nein! Diese Frühstücksbrötchen sind super lecker und selbstgemacht. Wenn du morgens etwas früher als deine Familie aufstehst kannst du die Brötchen vorbereiten und nach etwas mehr als 1 1/4 Stunde später erfüllt dein Zuhause ein leckeren Geruch von frischen Brötchen. In der Wartezeit kannst du ganz entspannt den Tisch decken und deine Liebsten wachkuscheln/ kitzeln. Es ist wirklich ganz einfach und wenn wir mal keine Lust haben zum Bäcker zu gehen, backen wir jetzt selber.

Rezept für 6 bis 8 Brötchen

Zutaten:

  • 1/2 Hefewürfel
  • 250ml Buttermilch
  • 1TL Zucker
  • 1TL Salz
  • 350g Dinkelmehl

Vorbereitung:

  • Nimm die Buttermilch aus dem Kühlschrank und bring sie auf Zimmertemperatur
  • Löse den Zucker und Hefe darin auf
  • Mische das Mehl und Salz in deiner Knetschüssel
  • Nimm das vorbereitete Buttermilchgemisch und rühre dieses zum Mehl-/ Salz-Mischung. Verühr das zu einem Teig und lass es gute 45 Minuten bei Raumtemperatur stehen.

In der Kategorie Beilagen findest noch etwas passendes zu diesem Gericht.

Noch mehr Rezepte mit Liebe findest du hier.

Für den Kuchen danach haben wir natürlich auch das eine oder andere leckere Rezept.

So wird´s gemacht:

Jetzt kannst du Brötchen daraus formen und aufs Backblech mit Backpapier legen. Wenn du Körner auf den Brötchen haben möchtest kannst du sie jetzt damit bestreuen oder sie mit Mehl bestäuben. Jetzt kannst du sie nochmal ca. 30 Minuten stehen lassen.

Während die Brötchen gehen solltest du den Ofen schonmal auf 200° Grad vorheizen.

Jetzt schiebst du die Brötchen in den Ofen und backst sie bei 200° Grad 20 Minuten lang auf der mittleren Schiene. Zwischendurch kannst du die Brötchen ein bis drei mal mit Wasser besprühen. (Wir haben extra fürs kochen/ backen einen Sprüher der immer und nur mit klarem Wasser befüllt ist )

– Guten Appetit –

Auf Facebook und Instagram gibts noch mehr von mir: