Flammkuchen, für die ganze Familie.

Flammkuchen ist super lecker und mal was anderes als Pizza, Auflauf oder Nudeln. Knuspriger Boden, frischer Belag und Handfood. was möchte man mehr. Der Flammkuchen ist nicht so schwer im Magen und auch als Partysnack eine tolle Idee.

Gericht für 2½ Personen

 

Zutaten:

Teig:

  • 15g Hefe
  • 125ml lauwarme Milch
  • 1/2TL Zucker
  • 250g Mehl
  • 1EL Öl
  • 1TL Salz

Belag:

  • 150g Sauer Rahm
  • 250g Quark
  • 125g Speck
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • etwas Schnittlauch

 

Vorbereitung:

  • Schneide die Lauchzwiebeln in Ringe
  • Barte den Speck und die Lauchzwiegeln an

Noch mehr Rezepte mit Liebe findest du hier.

Möchtest du danach noch einen Kuchen backen, dann haben wir natürlich auch die passenden Rezepte für dich.

So wird´s gemacht:

Zuerst verrührst du die Hefe mit der lauwarmen Milch und dem Zucker. Sobald die Hefe sich aufgelöst hat knetest du das Mehl, Öl, Salz und die Hefe-Milch-Lösung zu einem festen Teig, den du dann 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lässt.

Für den Belag verrührst du die saure Sahne mit dem Quark und würzt es mit Salz, Pfeffer, Schnittlauch und Muskatnuss.

Wenn der Teig gegangen ist teilst du ihn in 3-4 Portionen und rollst jedes Stück so dünn wie möglich aus. Nun schlägst du den Rand etwas ein und legst den Flammkuchenboden mit der Randseite nach unten auf ein Backblech mit Backpapier. Jetzt verteilst du die Creme auf den Flammkuchen und belegt ihn mit dem Speck und Lauchzwiebeln.

Bei 250 Grad schiebst du jeden Flammkuchen für 12-15 Minuten in den Ofen.

– Guten Appetit –

Auf Facebook und Instagram gibts noch mehr von mir: